Kontakt

Navigation

Porträt

Moderne Technik

Zahnmedizinische Behandlungen lassen sich mit Hilfe moderner Technik häufig schonender, effizienter und für Sie angenehmer durchführen. Auf den folgenden Seiten erfahren Sie die konkreten Vorteile unserer technischen Geräte und Verfahren für Sie.

Bei einem zurückgebildeten Kieferknochen oder dem unklaren Verlauf einer Nervenbahn haben wir die Möglichkeit, Ihre Implantation computergestützt zu planen.

Die Vorteile: Die 3D-Implantatplanung ist ein wertvolles Hilfsmittel, um sicherere, funktionell und ästhetisch optimalere Erfolge zu erzielen. Außerdem ist die Strahlenbelastung der dabei eingesetzten Digitalen Volumentomographie (3D-Röntgen) im Vergleich zur oft verwendeten Computertomographie (CT) deutlich reduziert. (Zur Erstellung der DVT-Aufnahmen arbeiten wir mit einem darauf spezialisierten Fachkollegen zusammen).

Mehr über die Vorteile und Funktionsweise der 3D-Implantatplanung

Mit diesem Test bieten wir ein innovatives Verfahren an, das neue Möglichkeiten der Parodontitis-Diagnostik eröffnet. Damit ist es möglich, eine Parodontitis zu erkennen, bevor es zu sichtbaren bzw. mit anderen Methoden messbaren Gewebeschäden kommt.

Die Vorteile:

  • Eine Parodontitis kann oftmals Wochen oder Monate früher erkannt werden als mit herkömmlichen Verfahren (Messen der Zahnfleischtaschentiefe mit Sonden und Röntgenaufnahmen).
  • Wird eine Parodontitis im Frühstadium erkannt, sind die Chancen am größten, sie wirksam aufhalten zu können.
  • Je früher wir einschreiten, desto einfacher ist die Behandlung.
  • Der Test kann in nur ca. 15 Minuten in unserer Praxis durchgeführt werden. Das Ergebnis liegt uns sofort vor.

So funktioniert der Test

Entzündungen wie die Parodontitis entstehen, weil das Immunsystem auf Bakterien und von ihnen ausgeschiedene Stoffwechselprodukte reagiert. Körpereigene Leukozyten (Entzündungs-Blutkörperchen) wandern dabei in das Zahnfleisch ein und geben ein Enzym (fachsprachlicher Kurzname des Enzyms: aMMP8) frei, das entzündetes Gewebe abbaut. Dadurch lösen sich zahnhaltende Gewebe vom Zahn und es bilden sich Zahnfleischtaschen.

Beim Test wird eine Speichelprobe aus einer der Zahnfleischtaschen entnommen. Diese Probe wird auf das Vorhandensein dieses Enzyms getestet – wir erkennen, ob eine Entzündungsreaktion im Frühstadium vorliegt.

Unser CAD/CAM-System ermöglicht die abdruckfreie Herstellung hochästhetischer und metallfreier Vollkeramikinlays, -kronen und -veneers. Zum Teil sogar in einer einzigen Sitzung. Mehr erfahren

Wir verfügen über ein hochmodernes elektronisches Gerät für die Diagnostik und Behandlung von CMD-Symptomen wie Kiefergelenksbeschwerden, Kopf-, Schulter-, Arm- und Rückenschmerzen. Das Gerät vermisst die Bewegungsmuster Ihrer Kiefer sowie die momentane Position der Kiefergelenke schnell, genau und völlig schmerzlos. Die präzise Diagnostik ist Voraussetzung für die effektive und individuelle Behandlung.

Ihre Vorteile:

  • Das optoelektronische System ermöglicht eine schnelle, berührungslose, extrem präzise und dreidimensionale Aufzeichnung der Kiefergelenksbahnen.
  • Je schneller und genauer uns die Ursachen Ihrer Beschwerden bekannt sind, desto früher und effektiver können wir Ihnen weiterhelfen.
  • Darüber hinaus kann das Gerät bei der Herstellung von Zahnersatz eingesetzt werden: So wird dieser von Anfang an harmonisch auf die Kiefergelenke und den individuellen Biss abgestimmt.

Mit dieser innovativen Form der Lasertechnik erzielen wir bei Parodontitis- und Wurzelkanalbehandlungen besonders gute Therapieerfolge, denn die Bakterienentfernung erfolgt gründlicher und nachhaltiger als mit anderen Methoden. Weiterhin ist die Behandlung minimalinvasiv, völlig schmerzfrei und sehr schonend.

  • Bei der Parodontitisbehandlung: Hier kommt diese Lasertechnik nach der mechanischen Reinigung der Zahnfleischtaschen zum Einsatz. Der Laserstrahl erreicht auch solche Stellen, die für andere Instrumente kaum zugänglich sind.
  • Bei Wurzelkanalbehandlungen (Endodontie): Der Laser entfernt Bakterien selbst in sehr feinen Verzweigungen und Seitenästen der Wurzelkanäle. Die Erfolgsprognose für den betroffenen Zahn wird erhöht.

So funktioniert es: Zunächst wird ein harmloser Spezialfarbstoff auf den Behandlungsbereich gegeben. Dieser setzt sich gezielt an die Zelloberfläche von Bakterien. Der Bereich wird mit dem Laser bestrahlt. Der Laser „erkennt“ den Farbstoff und tötet die mit ihm verbundenen Bakterien ab. Umliegendes gesundes Gewebe bleibt unberührt.

Moderne Verfahren und Techniken erhöhen bei der Wurzelkanalbehandlung die Erfolgsprognose, das heißt, es können mehr Zähne erhalten werden.

  • Spezialbrille mit Lupe: Wurzelkanäle sind meist fein verzweigt. Mit der Lupe erkennen wir ihre Details wesentlich genauer als mit bloßem Auge und können entsprechend sorgfältiger arbeiten.
  • Elektronische Wurzellängenmessung: Die möglichst exakte Längenmessung der Wurzelkanäle ist eine Voraussetzung für alle weiteren Arbeitsschritte – mit diesem Gerät erfolgt sie genauer als mit herkömmlichen Methoden. Außerdem sind weniger Röntgenaufnahmen notwendig und der Zeitaufwand ist geringer.
  • Photodynamische Lasertherapie: Mit dieser innovativen Lasertechnik werden Bakterien ganz gezielt mit sanftem Laserlicht entfernt – und zwar nachhaltiger und gründlicher als mit anderen Methoden, auch in sehr feinen Verzweigungen der Wurzelkanäle.

Ziel der Kariesdiagnostik ist es, Zahnschädigungen früh zu erkennen und dagegen vorzugehen, bevor es zu merklichen Schädigungen kommt. Normale Röntgenaufnahmen reichen dazu nicht immer aus.

Unsere Karies-Diagnose-Kamera (etwa so groß wie eine elektrische Zahnbürste) bietet hier neue Möglichkeiten. Die Zähne werden mit einem Licht bestimmter Wellenlänge bestrahlt – Karies erscheint in diesem Licht rot, gesunder Zahnschmelz leuchtet grün.

Die Vorteile:

  • Durch die frühe Erkennung kann der Therapieaufwand gering gehalten werden (minimalinvasive Therapie).
  • Häufig können wir sogar auf das Bohren und Füllen verzichten.

Bei Übersichtsaufnahmen Ihres Gebisses („Panoramaaufnahmen“) setzen wir moderne digitale Röntgentechnik ein, die im Vergleich zum analogen Röntgen nicht nur strahlenreduziert, sondern darüber hinaus praktischer und umweltfreundlicher ist.

Bei Bedarf und auf Ihren Wunsch hin können die Aufnahmen beispielsweise einfach per E-Mail an Fachkollegen versendet werden.

Moderne Technik

Mit dieser Spezialkamera zeigen wir Ihnen Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch aus unserer Perspektive – „live“ am Behandlungsstuhl!

Ihre Vorteile:

  • Wir können Ihnen unseren Befund anschaulich erläutern. Zum Beispiel sehen Sie, wie Ihr Zahnfleisch und Zahnbett vor, während und nach einer Parodontitisbehandlung aussehen.
  • Außerdem nutzen wir die Aufnahmen zur Qualitätssicherung, etwa um die Ausgangssituation und die Behandlungsschritte miteinander zu vergleichen.

Bei nahezu allen Untersuchungen und Behandlungen trägt die Lupe zum Therapieerfolg bei.

Die Vorteile: Mit ihr erkennen wir feine Details genauer als mit bloßem Auge und können sorgfältiger arbeiten. Zudem werden beginnende Erkrankungen oft früher erkannt, das heißt: Der Therapieaufwand ist meist geringer.

Hier wenden wir diese Technik an – unser breites Leistungsspektrum.